Fliesenfugen wieder strahlen lassen

Bodenfliesen sind sehr praktisch. Denn sie sind pflegeleicht und können für den Fall der Fälle immer noch einen zusätzlichen Teppich oder Läufer vertragen. Doch haben Fußbodenfliesen einen floor-tiles-478121_640riesengroßen Nachteil: Irgendwie muss man bzw. frau es anstellen, die Fliesenfugen in der ursprünglichen Farbe zu halten. Denn es ist egal, wie oft pro Woche man mit dem Feudel über den Fußboden geht. Die Fliesenfugen verfärben sich trotzdem auf die eine oder andere Weise.

Es gibt für alles einen Weg

So ist es auch möglich, den Verfärbungen der Fliesenfugen auf den Pelz zu rücken. Eine Option ist die Anwendung des guten, alten Schrubbers. Mit seiner Hilfe, viel Wasser und Schaum und natürlich Muskelkraft werden die Fugen wieder hell. Das ist richtig. Allerdings hat man nun meist das Problem, die entstandene ´Feuchtigkeit wieder aus dem Haus zu bekommen. Also kann dies nicht der beste Weg sein.

Die Militärmethode mit Zahnbürste und Kniepolster ist zwar effektiv, aber mal ganz ehrlich: Sie nimmt einfach viel zu viel Zeit in Anspruch. Allerdings kann sie bei hartnäckigen Verfärbungen und Flecken eingesetzt werden, die ansonsten nicht von den Fliesen bzw. den Fugen entfernt werden kann. Kaugummireste sind hier ein wunderbares Beispiel.

Doch diese Methoden wirken nur kurze Zeit. Dann beginnen sich die ersten Verfärbungen wieder aus der Tiefe zu erheben. Und doch gibt es einen Weg. Denn der Baumarkt bietet eine sogenannte Fugenfarbe an. Sie ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich. So kann jeder die passende Farbe für seine Fliesen kaufen.

Das wunderbare an dieser Farbe ist die Tatsache, dass sie zwar auf der Fuge haftet bzw. von ihr angenommen wird, aber nicht auf der Fliese. Dort kann sie später ganz einfach weggefeudelt werden. Okay, ein klein wenig geschummelt hat man mit dieser Methode. Denn das vorherige Putzen des Bodens hat ja nicht zur Aufhellung der Fugen beigetragen.

Achtsamkeit ist geboten

Auch mit diesem kleinen Hilfsmittel ist Achtsamkeit geboten. Denn am Ende der Streichaktion soll das Fliesenbild ja wieder einheitlich sein. Das bedeutet, dass an Stellen, die stärker verfärbt sind als andere, doch noch einmal die Muskelkraft ins Spiel kommen muss.

Dies ist meist besonders im Badezimmer zu bemerken. Meist sind die Fugen direkt am Waschbecken stärker verschmutzt als im restlichen Bad. Selbiges gilt für die Silikonfugen, die für die Wandabschlüsse von Waschbecken, Badewanne und Toilettenbecken eingesetzt werden. Sie sollten vollständig herausgekratzt und komplett erneuert werden. Diese Variante ist zwar nicht einfacher, aber ganz bestimmt ist das Ergebnis ansehnlicher.