Grüner Strom ist manchmal sogar günstiger als normaler

Mittlerweile ist der Ökostrom oftmals günstiger als der Standardtarif direkt vor Ort. Für Verbraucher stellt der grüne Strom so eine wirtschaftlich vernünftige Alternative dar. Zahlreiche Haushalte beziehen ihren Strom immer noch durch den Grundversorgungstarif. Oftmals ist dieser alles andere als günstig. Er darf zwar vom Gesetz her nicht verfügen über eine Mindestlaufzeit und muss monatlich zu kündigen sein, doch ist er dann oft auch deswegen der teuerste Tarif direkt vor Ort.

Das Zertifikat beim Ökostrom

Verbraucher, die sich trennen wollen von ihrem bisherigen Stromanbieter und zu einem Ökostromanbieter wechseln wollen sollten jedoch achten auf ein paar Dinge, da der Ökostrom nicht gleich Ökostrom ist. Mittels der sogenannten Umweltzertifikate haben Stromanbieter die Möglichkeit Kohlestrom und Atomstrom sauber zu waschen und diesen zu verkaufen als Ökostrom. Beispielsweise erwerben Stromanbieter von ausländischen Wasserkraftwerks-Betreibern Zertifikate. Diese bekommen im Gegenzug „schmutzige“ Kohlezertifikate und Atomzertifikate von deutschen Versorgern. Weiterlesen

Falsche Dämmung kann schlimme Folgen haben

Eine gute Wärmedämmung sorgt für ein gutes Raumklima und sie spart zudem auch noch Heizkosten. Eine falsche Dämmung kann hingegen dafür sorgen, dass sich Schimmel bildet und das ist wiederum eine Gefahr für Leib und Leben. Schuld daran tragen auch unsere Politiker, die immer wieder neue Dämmmaßnahmen gefordert und dabei wichtige Aspekte nicht bedacht haben.

Auf der Agenda steht seit mehreren Jahren die Gebäudedämmung ganz oben, da sie eine effizientere Nutzung der Heizenergie bringen sollte. Von der Bundesregierung wurden neue bauliche Maßnahmen in Bezug auf die Dämmung sogar noch gefördert, doch je mehr gedämmt wird und dann gegebenenfalls auch nicht richtig, desto größer ist die Gefahr der Schimmelbildung. Wände müssen nämlich atmen können und das wurde hier größtenteils vergessen. Weiterlesen

Das Traumpaar: Gebäude- und Hausratversicherungen

Mit dem Abschluss einer Hausratversicherung können Personen sich entsprechend vor Schäden Zuhause schützen. Die Hausratversicherung berücksichtigt in der Form, wie sie heute angeboten werden, die Gefahren, welchen die Hausgegenstände, die versichert sind ausgesetzt sind.

Meist bieten die Gesellschaften heute ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis an bei der Hausratversicherung. Ein Versicherungsvergleich hilft, eine günstige Versicherung zu finden. Trotz eines umfassenden Schutzes ist es den Gesellschaften nicht möglich, den materiellen Wert der Wohnungseinrichtung zu ersetzen. Sie gleicht aber, so zeigen auch Vergleichsportale, wenigstens den finanziellen Verlust aus. Weiterlesen

Insektenschutz ist nicht mehr aus unserem Leben zu denken

Fliegengitter für Fenster und Türen

Wir Menschen mögen einfach keine Fliegen in unseren Wohnräumen. Nicht nur, dass sie uns daran hindern, ruhig zu schlafen. Sie sind auch in der Lage, Krankheiten zu übertragen. Grund genug, Fliegengittertüren und Fliegengitter Fenster zu einem optimalen Fliegenschutz zu kombinieren. Die Fliegentür ist genauso einfach zu montieren wie auch das Fliegengitter, das vor das Fenster gesetzt wird.

Montageoptionen

Die beliebtesten Montagemöglichkeiten sind auch die einfachsten. Zum einen handelt es sich dabei um den Spannrahmen. Er wird passgenau auf den Fenster- oder Türrahmen zugeschnitten. Ist das Fliegengitter in die Fliegenschutztür bzw. das Fliegengitter Fenster eingesetzt, kann der gesamte Rahmen eingesetzt werden und dort über Sommer verbleiben. Wer möchte kann das recht unauffällige Fliegenschutzgitter auch dauerhaft dort belassen. Im Internet findet man viele weitere nützliche Infos zum Thema Fliegengitter. Weiterlesen

Sagen Sie Holzschädlingen den Kampf an!

Sie lieben Holz und sie werden heiß und innig von Hausbesitzern gehasst: Der Holzbockkäfer sowie der Nagekäfer, der allgemein unter dem Begriff „Holzwurm“ bekannt ist. Haben sie sich erst einmal in einem Holzhaus oder einem Dachstuhl festgesetzt, kann dieser Befall nicht nur die Statik des Hauses oder Dachstuhles in Gefahr bringen. Auch können sie, wenn der Befall nicht entdeckt wird, die Balken sogar zum Einsturz bringen.

Doch soweit muss es nicht kommen. Bereits recht frühzeitig kann der Befall entdeckt werden. Denn sind diese beiden Tierchen angekommen, rieselt Sägespäne aus den Balken herunter. Auch sind im Holz diverse kleine Löcher zu finden.

Nicht in Panik geraten

Es ist richtig, dass viele Häuser in der heutigen Zeit aus Holz oder zumindest mit einem Holzständerwerk errichtet wurden. Doch auch Massivhäuser besitzen einen wichtigen Holzanteil: Nämlich ihren Dachstuhl. Und richtig: Alle Hölzer, die zum Bau eines Dachstuhles oder eines Holzhauses verwendet werden, sind selbstverständlich nicht im Rohzustand. Sie wurden bearbeitet und in diesem Ablauf auch imprägniert. Weiterlesen

Allgemeine Rauchmelder-Regeln

In den meisten Bundesländern besteht mittlerweile eine Rauchmelderpflicht.
Während die Bewohner tagsüber meist relativ schnell einen möglichen Brand mitbekommen und darauf reagieren können, lauert die wirkliche Gefahr in der Nacht. Während des Schlafens besteht die erhöhte Gefahr einer Rauchvergiftung. Und genau darauf zielt die Rauchmelderpflicht ab.

Denn schlafende Personen sollen durch den schrillen Alarmton geweckt und dadurch vor solch einer Vergiftung bewahrt werden. Natürlich muss das Gerät auch einer entsprechenden Wartung unterzogen werden, denn nur wenn es einwandfrei funktioniert, kann es seinen Sinn und Zweck erfüllen und im Zweifel Leben retten.

Jährliche Kontrolle

Es sollte ein Blick in die Betriebsanleitung des Rauchmelders geworfen werden. Dort finden sich Angaben bezüglich der empfohlenen Wartungsintervalle.
Als Richtlinie kann gesagt werden, dass mindestens einmal im Jahr eine Kontrolle stattfinden sollte, bei der man das Gerät auf seine Funktionstüchtigkeit hin überprüft.
Hierzu gehört, dass der Rauchmelder von Staub befreit wird. Weiterlesen

Ein Hauswasserwerk bietet Ihnen unabhängige Wasserversorgung

Wasser ist ein lebensnotwendiges Element für Mensch und Natur. Es wird nicht nur benötigt, um es zu trinken, sondern auch um die tägliche Körperpflege zu verrichten und damit Pflanzen zu gießen. Normalerweise erhalten die Menschen hierzulande das Wasser vom öffentlichen Netz.

In einigen Fällen beziehen die Bewohner eines Hauses ihr Wasser aus dem Brunnen oder einer Zisterne. Dies bietet den Vorteil, die Wasserrechnung zu verringern und nebenbei die Umwelt nachhaltig zu schonen. Es kann sogar vorkommen, dass in abgelegenen Regionen kein Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung möglich ist. In diesem Fall ist die Anschaffung eines Haus Wasserwerks durchaus empfehlenswert.

Gartenpumpe, Hauswasserautomat und Hauswasserwerk

Diese drei Varianten stehen bezüglich einer Wasserversorgung zur Verfügung. Weiterlesen

Stressfrei Umziehen

Umzug ist Stress und kostet nicht nur Geld, sondern auch Nerven. Jeder wünscht sich nur eines, das sein Umzug reibungslos über die Bühne geht und alles in geordneten Bahnen läuft. Damit sich das bewahrheitet, müssen viele Dinge gleichzeitig bedacht werden. <

Es beginnt bei der Organisation

Steht der Umzugstag fest, dann sollte man sich im Vorfeld genau mit dem Ablauf des Umzuges beschäftigen und diesen genau festlegen. Vor allem das, was vor dem eigentlichen Umzug bereits erledigt werden kann, sollte erledigt werden, denn so wird man an dem Umzugstag nicht von diversen Kleinigkeiten aufgehalten. So kann bereits Wochen vor dem Umzug damit begonnen werden die ersten Umzugskartons zu packen. Darin kann alles verstaut werden, was im Alltag nicht gebraucht wird. Wer das Geld für Umzugskartons sparen will, der kann entweder in den Supermärkten nachfragen oder diese mieten. Weiterlesen

Neue Fenster

Neue Fenster braucht das Land

Für jeden Häuslebauer mag das wohl ein Graus sein. Die Fenster sehen verwittert aus und der Wind bläst durch so manche Fuge in den Raum. Wie lange statistisch gesehen Fenster halten kann man so nicht sagen. Holzfenster gibt es schon länger als Kunststofffenster.

Doch diese Frage sollte sich grundsätzlich erst gar nicht stellen. In den letzten 10 Jahren hat sich sehr viel in der Entwicklung der Fenster getan. Die Energieeffizienz im Vergleich zu den Fenstern aus den 50er oder gar 60er Jahren ist geradezu phänomenal.

Die Verglasung, der Rahmen und die verwendeten Materialien, wie zum Beispiel die Glasabstandhalter haben die U-Werte der Fenster so weit verbessert, dass sie die Gesamtenergiemenge eines Einfamilienhauses um einiges verringert werden kann.

Sicherlich sind alte Fenster immer noch schön anzusehen und alte Holzfenster haben gewiss ihren Charme, aber wer spart nicht gerne Energie und tut auch noch etwas für die Umwelt. Weiterlesen

Erfreuen sie die Piepmätze im Garten

Für Naturfreunde ein schöner Anblick, vom Fenster oder vom Balkon aus den gefiederten Freunden beim Baden und Planschen in der Vogeltränke zuzusehen. Plant man, solch eine Tränke in seinen Garten zu integrieren, dann ist es wichtig, dass das Produkt robust und wetterfest ist. Schließlich soll es den Vögeln längere Zeit zur Verfügung stehen. Für ein robustes Vogelbad kommen in der Regel nur die Werkstoffe Stein und Metall in Frage. Diese sind nicht nur langlebig und robust, sie werden von den Vögeln auch gerne angenommen. Zudem geben die Materialien Stein und Metall den Vogeltränken ein natürliches Aussehen und können zu jeder Jahreszeit draußen gelassen werden. Damit sich die Vögel darin wohlfühlen und diese auch schnell erkennen, ist es empfehlenswert diese auf einem Podest oder Sockel zu positionieren. Die Vögel behalten dabei den Überblick und fühlen sich in einer erhöhten Position wohl und sicher.

Selbstverständlich können sich Vogelbäder und Vogeltränken auch auf dem Boden, inmitten hoher Pflanzen befinden. Wichtig ist nur, dass die Tränken von den Vögeln leicht erreicht werden können. Vor allem für Romantiker ist das ein herrliches Bild, wenn Rotkehlchen, Blaumeise und Spatz sich im Wasser tummeln und dabei ihr Bad genießen.
Die Wasserbecken sind in den unterschiedlichsten Formen und Größen und Preisklassen erhältlich, sie lassen sich nahezu in jede Art Garten integrieren.
Im Laufe der Zeit finden die Vögel diese Tränken, gewöhnen sich an sie und trauen sich letztendlich auch darin zu baden. Weiterlesen