Damit sich auch die Kleinsten am Garten erfreuen!

Solange Kinder im Haus sind, sollte der Garten mitunter auch ihr Reich sein. Eine der wohl schönsten Sommerbeschäftigungen bei schönem Wetter für Kinder ist das Baden. Sind die Kinder bereits größer und können schwimmen und der entsprechende Platz ist im Garten vorhanden, muss es nicht immer ein Swimmingpool sein. Genauso gut kann man sich für einen Natur-und Badeteich entscheiden. Dabei ist es vorteilhaft, den Naturteich in zwei Bereiche zu trennen, einen bis ins Wasser hinein bewachsenen und einen im Wasser unbewachsenen, die mit einem Überlauf miteinander verbunden sind. Für Kleinkinder kommen selbstverständlich nur flache Planschbecken infrage.

Tiefere Bademöglichkeiten müssen unbedingt gut geschützt werden, damit sie für die Kinder nicht gefährlich werden. Tiere und Kinder, das kann meistens auch nicht getrennt werden. Neben bekannten Haustieren wie Hund, Katze und Meerschweinchen kommen auch im Freien lebende Tiere wie Hühner, Enten oder Esel als Spielgefährten infrage, natürlich nur wenn der Platz und die entsprechende Nachbarschaft dafür geeignet sind. Weiterlesen

Ein Hauswasserwerk bietet Ihnen unabhängige Wasserversorgung

Wasser ist ein lebensnotwendiges Element für Mensch und Natur. Es wird nicht nur benötigt, um es zu trinken, sondern auch um die tägliche Körperpflege zu verrichten und damit Pflanzen zu gießen. Normalerweise erhalten die Menschen hierzulande das Wasser vom öffentlichen Netz.

In einigen Fällen beziehen die Bewohner eines Hauses ihr Wasser aus dem Brunnen oder einer Zisterne. Dies bietet den Vorteil, die Wasserrechnung zu verringern und nebenbei die Umwelt nachhaltig zu schonen. Es kann sogar vorkommen, dass in abgelegenen Regionen kein Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung möglich ist. In diesem Fall ist die Anschaffung eines Haus Wasserwerks durchaus empfehlenswert.

Gartenpumpe, Hauswasserautomat und Hauswasserwerk

Diese drei Varianten stehen bezüglich einer Wasserversorgung zur Verfügung. Weiterlesen

Ein neues Gesicht für den Garten

Der Geschmack verändert sich im Laufe der Zeit und so bekommt der Garten ein neues Gesicht. Den Wildwuchs beseitigen und den neuen Ideen Raum geben. Oft muss vieles weichen und man entdeckt dabei, die wirkliche Größe. Da bieten sich optische Veränderungen an. Ein Steingarten mit Skulpturen, eine grüne Oase mit Teichlandschaften, oder der klassische Garten mit Rasen und Sträuchern. Eine Holzterrasse oder aus Stein? Ihrem Wunschgarten sind keine Grenzen gesetzt, wenn Sie sich an gewisse Regeln halten.

Bäume und Sträucher nicht zu nah an Nachbars Zaun pflanzen, wäre ein Anfang. Auch die Filteranlage eines Pools oder Teichs, kann Lärm verursachen. Zudem sollte der Grillplatz in einem geschützten Eck platziert werden. So haben die Nachbarn den Geruch und die Gäste, nicht direkt vor der Nase. Je nach Platz und Größe bieten sich auch Gartenhäuschen an. Sie sind äußerst praktisch und ein idealer Stauraum für den Winter und Ihre Gartenutensilien. Weiterlesen

Der Doppelstabgitterzaun

Doppelstabgitterzaun – eine begehrte Zaunversion

Die Wahl eines geeigneten Zaunes ist nicht immer einfach, zu umfangreich ist die breite Vielfalt mittlerweile an Modellen. Eine bewährte Zaunversion im privaten und gewerblichen Bereich ist der Doppelstabgitterzaun. Richtig heißt er eigentlich Doppelstabmattenzaun, aber mittlerweile haben sich auch andere Begriffe für den Doppelstabmattenzaun eingebürgert. Insbesondere wird der Doppelstabgitterzaun in den Farben Grün und Anthrazit angeboten. Sie erhalten eine robuste Sicherheit durch einen Stabgitterzaun, da er sich im Gegensatz zu einem klassischen Maschendrahtzaun, nicht verbiegen lässt. In der Doppelstabversion werden die Doppelstabmatten aus einem vertikalen sowie zwei horizontalen Stahldrähten hergestellt. Beide Drähte zusammen ergibt dann demzufolge den Doppelstabmattenzaun. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Zaunvariante durch Tore zu erweitern. Hier gibt es ebenfalls eine breitgefächerte Auswahl bei ein- und zweiflügeligen Modellen.

Doppelstabgitterzaun sorgt für mehr Stabilität

Bei einem Grundstück taucht irgendwann die Idee nach einem Zaun auf, um einen gewissen Sichtschutz oder auch eine räumliche Trennung einzuleiten. Da bereits im Handel einige unterschiedliche Varianten von Zäunen angeboten werden, ist der Doppelstabmattenzaun besonders robust und sehr beliebt. Selbst wenn Personen über den Doppelstabgitterzaun hinweg klettern bricht er nicht zusammen. Er unterscheidet sich bereits von anderen Modellen, da er selbst nach einer langen Einsatzzeit sich nicht verformt. Weiterlesen

Erfreuen sie die Piepmätze im Garten

Für Naturfreunde ein schöner Anblick, vom Fenster oder vom Balkon aus den gefiederten Freunden beim Baden und Planschen in der Vogeltränke zuzusehen. Plant man, solch eine Tränke in seinen Garten zu integrieren, dann ist es wichtig, dass das Produkt robust und wetterfest ist. Schließlich soll es den Vögeln längere Zeit zur Verfügung stehen. Für ein robustes Vogelbad kommen in der Regel nur die Werkstoffe Stein und Metall in Frage. Diese sind nicht nur langlebig und robust, sie werden von den Vögeln auch gerne angenommen. Zudem geben die Materialien Stein und Metall den Vogeltränken ein natürliches Aussehen und können zu jeder Jahreszeit draußen gelassen werden. Damit sich die Vögel darin wohlfühlen und diese auch schnell erkennen, ist es empfehlenswert diese auf einem Podest oder Sockel zu positionieren. Die Vögel behalten dabei den Überblick und fühlen sich in einer erhöhten Position wohl und sicher.

Selbstverständlich können sich Vogelbäder und Vogeltränken auch auf dem Boden, inmitten hoher Pflanzen befinden. Wichtig ist nur, dass die Tränken von den Vögeln leicht erreicht werden können. Vor allem für Romantiker ist das ein herrliches Bild, wenn Rotkehlchen, Blaumeise und Spatz sich im Wasser tummeln und dabei ihr Bad genießen.
Die Wasserbecken sind in den unterschiedlichsten Formen und Größen und Preisklassen erhältlich, sie lassen sich nahezu in jede Art Garten integrieren.
Im Laufe der Zeit finden die Vögel diese Tränken, gewöhnen sich an sie und trauen sich letztendlich auch darin zu baden. Weiterlesen

Anfängerfehler bei Zäunen

In Deutschland müssen alle Grundstücke deutlich voneinander abgegrenzt werden. Entlang der Grundstücksgrenzen muss jeder Grundstücksbesitzer einen Zaun ziehen. Welcher Art dieser Zaun ist, können die Gemeinden in der Gemeindesatzung festlegen.

Dadurch kann natürlich eine Art Uniformität entstehen. Die Gemeinden möchten jedoch oftmals, dass die Straßenfronten der Grundstücke einheitlich sind. Wobei sich die Festlegungen der Gemeinden meist nur auf die Art des Zauns beziehen, nicht etwa auf dessen Farbe.

Am einfachsten zu realisieren ist der Maschendrahtzaun. Er erfordert wenig finanziellen Aufwand und ist mit 2 Personen in kurzer Zeit hergestellt. Fast genauso einfach ist die Verwendung der Zaunelemente, die in jedem Baumarkt zu haben sind. Wer es etwas aufwändiger mag, kann einen Doppelstabmattenzaun errichten. Weiterlesen

Sorgen Sie mit einer Handpumpe vor

Handpumpen im Garten haben den Vorteil, dass Sie unabhängig vom Strom jederzeit Wasser bewegen können. Es gibt sehr verschiedene Handpumpen, die für Gärten eingesetzt werden können. Nicht jede Pumpe ist für jeden Zweck geeignet. Es gibt Flügelpumpen und Membranpumpen. Die bekannteste Art dieser Handpumpen sind Schwengelpumpen für den Garten. Bewegt man den Griff nach unten bewegt sich der Kolben, auch Schwengel genannt, nach oben und durch ein Einlassventil strömt Wasser in den Pumpenraum. Beim Heben schließt diese das Einlassventil und das Wasser aus dem Pumpenraum wird durch den Auslass der Pumpe gedrückt. Dabei entsteht kein Wasserdruck.

Installation von handbetriebenen Gartenpumpen

Handpumpen wie Flügelpumpen oder Membranpumpen werden oft nicht fest installiert. Es wird bei Bedarf eine Schlauchleitung in das Wasser legt, das gepumpt werden soll und die Pumpe wird in der Hand gehalten oder an einem Pfahl angeschraubt und so das Wasser gepumpt. Bei Schwengelpumpen ist dies anders, Schwengelpumpen werden fest installiert, weil diese einen guten Stand benötigen. Weiterlesen

Lassen Sie Ihre Terrasse aufblühen

Die Terrasse ist in den warmen Sommermonaten ein wichtiger Punkt. Auf der Veranda werden Partys aufgeführt und Hausbesitzer genießen die ruhige Wirkung der Terrasse. Immer wieder in den ersten warmen Wochen steht dann die Terrassenbepflanzung auf dem Plan. Die Pflanzenauswahl für die Gartenveranda ist überwältigend.

Dank der richtigen Pflanzen wirkt eine Veranda wesentlich einladender und schöner. Diese Wirkung wird gerade von Hauseigentümern gern gesehen. Mit unseren Ratschlägen haben Sie die perfekte Verandabepflanzung in wenigen Minuten. Kübelpflanzen für die Terrasse ist immer eine richtige Entscheidung. Die erste Entscheidung ist also die Blumenkübelanzahl.

Nutzen Sie für ein mediterranes Ambiente die Orleander Pflanze

Für die Terrassenbepflanzung gibt es unterschiedliche Arten von Pflanzen. Jedoch ist die Bepflanzungsauswahl nicht ganz leicht. Grund für die schwerwiegende Entscheidung ist, dass eine Terrasse häufig in Sonnenrichtung steht. Die Orelanderpflanze kann diesen Außenbedingungen standhalten. Der Orleander mag Sonne und bringt außerdem eine angenehme Farbvariante auf die Gartenveranda. Lediglich ein Winterquartier ist wichtig. Weiterlesen

Kampf der Giganten – zwei beliebteste Zäune im Vergleich

Wer einmal mit offenen Augen durch die Straßen läuft wird feststellen, dass gerade zwei Zaunvarianten besonders häufig anzutreffen sind, der Maschendrahtzaun und der Doppelstabmattenzaun. Beide Zäune sind sehr unterschiedlicher Natur, bieten jedoch, jeder für sich, auch ganz eigene Vorzüge. Auf welchen Zaun die Wahl fällt, sollte daher von den persönlichen Anforderungen abhängig gemacht werden.

Was für den Maschendrahtzaun spricht

Einer der Hauptgründe für den sich viele Nutzer für einen Maschendrahtzaun entscheiden, ist natürlich erst einmal der Preis. Der Maschendrahtzaun gehört zu den günstigsten Zaunvarianten die der Handel anbietet und lässt sich ausgesprochen vielseitig einsetzen. Der Maschendrahtzaun ist einfach ein Klassiker und nicht mehr von privaten Grundstücken wegzudenken. Weiterlesen

Schlicht, elegant und Nützlich – die Glaswand

Nicht jedes Material passt zu Haus und Garten, daher ist es oft gar nicht so einfach des passende Wind- oder Sichtschutzelement für die Terrasse zu finden. Wer zudem auf pflegeleichte und dauerhafte Terrassenabtrennungen setzt, der sollte bei der Auswahl schon etwas genauer hinsehen. Eine Möglichkeit diesbezüglich gibt es, das Material ist optisch neutral, zeitlos und passt wirklich zu jedem Stil. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen modernen, japanischen, mediterranen oder ländlichen Stil handelt: Sichtschutzwände aus Glas sind überall passend.

Glaswände als Wind- und Sichtschutz

Glas erfüllt die Funktion des Blickschutzes sehr gut, zudem sind diese Wände auch ein hervorragender Schutz gegen zugige Gartenbereiche. Als reiner Windschutz eignet auch durchsichtiges klares Glas, somit hat man ungehinderten Blick auf den Garten frei. In einem Reihenhausgarten empfiehlt sich Mattglas als Sichtschutz zum Nachbarn, Klarglas dagegen in Richtung Garten. Weiterlesen