Stressfrei Umziehen

Umzug ist Stress und kostet nicht nur Geld, sondern auch Nerven. Jeder wünscht sich nur eines, das sein Umzug reibungslos über die Bühne geht und alles in geordneten Bahnen läuft. Damit sich das bewahrheitet, müssen viele Dinge gleichzeitig bedacht werden. <

Es beginnt bei der Organisation

Steht der Umzugstag fest, dann sollte man sich im Vorfeld genau mit dem Ablauf des Umzuges beschäftigen und diesen genau festlegen. Vor allem das, was vor dem eigentlichen Umzug bereits erledigt werden kann, sollte erledigt werden, denn so wird man an dem Umzugstag nicht von diversen Kleinigkeiten aufgehalten. So kann bereits Wochen vor dem Umzug damit begonnen werden die ersten Umzugskartons zu packen. Darin kann alles verstaut werden, was im Alltag nicht gebraucht wird. Wer das Geld für Umzugskartons sparen will, der kann entweder in den Supermärkten nachfragen oder diese mieten. Weiterlesen

Mahlzeit! Gemeinsame Essen mit Kindern

Viele Familien richten es so ein, dass zumindest einmal am Tag gemeinsam gegessen werden kann, das ist gerade wichtig für Kinder, die ein bestimmtes Ritual brauchen. Gemeinsames Essen ist aber noch weitaus mehr, denn es ist die beste Gelegenheit um sich auszutauschen und den Tag Revue passieren zu lassen. Gemeinsam Essen ist heute gar nicht mehr so einfach, denn Eltern sind in vielen Fällen berufstätig, dazu kommen noch unterschiedliche Schulzeiten der Kinder und die Öffnungszeiten der Kitas.

Dazwischen kommen kann immer etwas und wenn es auch nur der Zahnarzt Besuch ist. Oft ist es wirklich schwierig alle Personen der Familien gemeinsam an einen Tisch zu bekommen und trotzdem sollte alles daran gesetzt werden, das es klappt. Es sollte alles dafür getan werden, das eine Mahlzeit gemeinsam eingenommen wird und dabei ist es auch nicht entscheidend, um welche es sich handelt. Gerade für Kinder ist es besonders wichtig, denn sie fühlen sich dazu gehörend und müssen natürlich auch ihre Worte loswerden. Weiterlesen